MEDITERRANE GÄRTEN


DOLCE VITA IM EIGENEN GARTEN! Der sonnige Süden lässt sich nach Hause holen.

 

Der mediterrane Garten bietet Ihnen Urlaubsfeeling für jeden Tag. Mit dem  Duft der Zitrusbäumchen und den warmen Farben der Terracottatöpfe holen Sie den Süden zu sich nach Hause. Das Plätschern des Wassers im Brunnen neben einem gemütlichen Sitzplatz lässt Sie beim Genuss der selbst geernteten Feigen sicher den Alltag vergessen.

Viele mediterrane Pflanzen sind gut frosthart. Andere können im Topf in den Garten oder auf der Terrasse integriert werden. Achten müssen Sie auf die richtige Zusammensetzung der Erde. Denn mediterrane Pflanzen mögen durchlässige sandige Böden! 

  

 

WINTERSCHUTZTIPPS FÜR MEDITERRANE PFLANZEN


 

 

Auch  Palmen, Granatäpfel, Schlafbaum und Zypressen kommen bei uns in Mitteleuropa im Freiland gut über den Winter. Einige Hinweise bezüglich Standort und Winterschutz sollen Sie aber beachten.

 

 Vor dem Wintereinbruch sollten Sie den Wurzelbereich mit Laub, Stroh oder Mulch  abdecken.    Beschweren Sie die losen Materialien, damit der Wind sie nicht verweht.

 Den Stamm und die Hauptverästelung mit  luftdurchlässigen Materialien         einwickeln. (Jute/Sisal/Kokos/Stroh-Matten, keine Noppenfolie!). Der Kronenbereich wird mit einem Winterschutzvlies lose umhüllt. 

 Vor dem Umwickeln des Stammes und der Krone kann man eine  Billiglichterkette (für   den Außenbereich!) um den Stamm und in die Krone wickeln. Die Lämpchen geben genügend Wärme ab, um auch bei Temperaturebn unter –15°C zu schützen. 

 Ein Quartier, gezimmert aus  Fichtenbrettern und Styropor mit ausreichender Belüftung und Heizung oder Grablichtern schützt auch bei extremsten Temperaturen.

 

Das wichtigste ist, dass die Wurzel über den Winter nicht einfriert.