GRANATAPFEL - paradiesische Frucht für Ihren Garten

 

Wie wäre es mit Granatäpfeln aus dem eignen Garten?

 

Obwohl Granatapfelpflanzen üblicherweise als nicht winterharte Kübelpflanzen angeboten werden, können Sie sie auch erfolgreich im Freiland im eigenen Garten kultivieren.

 

Wie bei Feigen gibt es auch einige Grantapfelsorten,  die Temperaturen von bis zu - 15 Grad Celsius überstehen und daher im Weinbauklima ausgepflanzt werden können. Für eine Granatapfelernte aus Ihrem Garten sollte der Strauch an der sonnigsten und wärmsten Stelle im Garten gesetzt werden. Ein windgeschützter Platz ist zu bevorzugen, da reich mit Früchten behangenen Äste windbruchgefährdet sind.

Davon abgesehen sind Granatapfelsträucher äußerst pflegeleichte Gehölze, die die sommerliche Hitze genießen und sobald sie einmal eingewurzelt sind kaum zusätzlich bewässert werden müssen.  

 

Entscheidend für eine erfolgreiche Ernte ist jedoch die Sortenwahl. Hierbei ist auf eine Kombination von Frosthärte und früher Reifezeit zu achten. Als besonders vielversprechend gelten die Sorten `Sumbar´ und `Agat´. Beide zeichnen sich außerdem durch besonders kleine und weiche Kerne aus.

 

Aber selbst in Jahren ohne Fruchternte haben Sie mit einem Granatapfelstrauch durch seine zahlreichen knallroten Blüten und seiner goldgelben Herbstfärbung ein besonderes Gehölz mit großartigem Zierwert in Ihrem Garten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0